Grunderwerbsteuer: Übergangsregelung zur Berücksichtigung der Instandhaltungsrückstellung

In 2020 hat der Bundesfinanzhof entschieden, dass der vereinbarte Kaufpreis als Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer beim Erwerb von Teileigentum nicht um die anteilige Instandhaltungsrückstellung zu mindern ist. Dies gilt auch beim Erwerb von Wohnungseigentum. Da die Finanzverwaltung bisher eine andere Ansicht vertreten hat, gibt es nun eine Übergangsregelung.

Die Grundsätze dieses negativen Urteils sind nur anzuwenden, wenn der Notarvertrag nach dem Tag der Veröffentlichung des Urteils im Bundessteuerblatt (bislang noch nicht erfolgt) geschlossen wurde.

 

Quelle | Koordinierte Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder vom 19.3.2021; BFH-Urteil vom 16.9.2020, Az. II R 49/17

Überall dort, wo Sie uns brauchen.

Auch ganz in Ihrer Nähe

Kulmbach

C.P.A. Gruppe
Am Eulenhof 14
95326 Kulmbach
Tel. 09221 9067-0
info(at)cpa-gruppe.de

Kemnath

C.P.A. Gruppe
Gartenweg 5
95478 Kemnath
Tel. 09642 9220-0
kemnath(at)cpa-gruppe.de

Weiden

C.P.A. Gruppe
Frauenrichter Str. 2
92637 Weiden
Tel. 0961 48152-0
weiden(at)cpa-gruppe.de

Bayreuth

C.P.A. Gruppe
Richard-Wagner-Str. 41
95444 Bayreuth
Tel. 0921 990083-0
bayreuth(at)cpa-gruppe.de

Bayreuth Rechtsanwälte

Juristicum.Bayreuth
Bismarckstraße 13
95444 Bayreuth
Tel. 0921 7567-0
info(at)bayreuther-rechtsanwaelte.de

Nürnberg

C.P.A. Gruppe
Königstorgraben 7
90402 Nürnberg
Tel. 0911 2401-0
info(at)cpa-gruppe.de