Keine außergewöhnliche Belastung: Aufwand für glutenfreie Diätverpflegung

Aufwendungen für eine glutenfreie Diätverpflegung sind nicht als außergewöhnliche Belastungen steuerlich abzugsfähig. Dies soll nach Ansicht des Finanzgerichts Köln selbst dann gelten, wenn diese Nahrungsmittel aufgrund ärztlicher Verordnung eingenommen werden.

Das Finanzgericht begründet seine Entscheidung mit dem gesetzlichen Abzugsverbot für Aufwendungen, die durch Diätverpflegung entstehen. Mit dieser Regelung bzw. mit der Entscheidung des Finanzgerichts wollen sich die Steuerpflichtigen im Streitfall aber nicht zufriedengeben und haben Revision eingelegt.

 

Quelle | FG Köln, Urteil vom 13.9.2018, Az. 15 K 1347/16, Rev. BFH Az. VI R 48/18, unter www.iww.de, Abruf-Nr. 206964

Überall dort, wo Sie uns brauchen.

Auch ganz in Ihrer Nähe

Kulmbach

C.P.A. Gruppe
Am Eulenhof 14
95326 Kulmbach
Tel. 09221 9067-0
info(at)cpa-gruppe.de

Kemnath

C.P.A. Gruppe
Gartenweg 5
95478 Kemnath
Tel. 09642 9220-0
kemnath(at)cpa-gruppe.de

Weiden

C.P.A. Gruppe
Frauenrichter Str. 2
92637 Weiden
Tel. 0961 48152-0
weiden(at)cpa-gruppe.de

Bayreuth

C.P.A. Gruppe
Richard-Wagner-Str. 41
95444 Bayreuth
Tel. 0921 990083-0
bayreuth(at)cpa-gruppe.de

Bayreuth Rechtsanwälte

C.P.A. Gruppe
Ludwigstraße 26
95444 Bayreuth
Tel. 0921 7567-0
info(at)bayreuther-rechtsanwaelte.de

Nürnberg

C.P.A. Gruppe
Königstorgraben 7
90402 Nürnberg
Tel. 0911 2401-0
info(at)cpa-gruppe.de